Global Organic Textile Standard

Ökologie und soziale Verantwortung

fabrilogy ist seit dem 08.03.2017 durch die Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH als GOTS-zertifiziertes Unternehmen zugelassen. Wir erfüllen alle anspruchsvollen Kriterien des Global Organic Textile Standard - Version 4.0 - in den Bereichen Verarbeitung und Handel von Stoffen. Unsere GOTS-Textilen sind durch die Lizenznummer BCS 26126 geschützt. Sie finden uns auch in der weltweiten GOTS-Datenbank.

 

Allgemeine Beschreibung

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Version 5.0 wurde am 1. März 2017, drei  Jahre nach Veröffentlichung der Version 4.0 und zwölf Jahre nach Einführung der ersten Version, herausgegeben. Bei der Revision wurden hohe ökologische und soziale Anforderungen sowie eine globale Anwendbarkeit und Überprüfbarkeit berücksichtigt, um zuverlässige und transparente Kriterien zu schaffen.

Die Informationen in diesem Abschnitt geben eine Schnellüberblick über Inhalt und Grundanforderungen des Standards. Sie geben nicht alle Kriterien des Standards detailliert wieder und können aus diesem Grund nicht für offizielle Zwecke verwendet werden.

 

Ziel

Ziel des GOTS Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte. Letztlich soll dem Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung durch das GOTS Label am Produkt Sicherheit gegeben werden. Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird.

In dem folgenden Produktvideo wird der GOTS-Standard erklärt.

 

Quelle: GOTS-Website



Pressemitteilung

Bielefeld, 28.06.2019                                                                                                                        

Bei der gestern veröffentlichten Untersuchung von Stiftung Warentest “Rückverfolgbarkeit von Bekleidung mit Textilsiegeln” belegt GOTS den ersten Rang. “Wir haben uns 5 Siegel für nachhaltige Kleidung genauer angesehen […] am meisten überzeugt hat uns der Global Organic Textile Standard (GOTS)”, schreibt Stiftung Warentest. Als einziges der geprüften Siegel weist der GOTS vollständige Transparenz und Rückverfolgbarkeit unter Einhaltungen der strengen ökologischen und sozialen Kriterien entlang sämtlicher Produktionsstufen auf – vom Feld bis zum fertigen Textil.

Stiftung Warentest wählte für die Untersuchung jeweils drei mit den unterschiedlichen Siegeln versehene Kleidungsstücke aus. Alle Betriebs- und Transaktionszertifikate wurden geprüft. Die Betriebszertifikate bestätigen GOTS-zertifizierten Betrieben die Fähigkeit nach GOTS-Kriterien herzustellen. Transaktionszertifikate wirken wie Warenbegleitscheine und belegen, dass die entsprechende Ware zertifiziert ist. Die unabhängigen Prüfer stellten fest, dass vom Anbau der Baumwolle über Spinnerei, Strickerei, Veredlung bis hin zum fertigen Textil die volle Rückverfolgbarkeit der GOTS zertifizierten Textilien gewährleistet ist und alle ökologischen und sozialen Verpflichtungen eingehalten werden. „Wir freuen uns außerordentlich über das große Lob und die Anerkennung des GOTS von einem solch renommierten Institut“, zeigt sich Franziska Dormann, GOTS Repräsentantin in Deutschland, Österreich und der Schweiz zufrieden.

Produkte dürfen nur dann mit GOTS-Label verkauft werden, wenn die gesamte Lieferkette zertifiziert ist und die notwendigen Betriebs- und Transaktionszertifikate vorliegen. Um diese umfassende Sicherheit für GOTS zertifizierte Textilien zu gewährleisten, erfolgt darüber hinaus jährlich eine unabhängige Vor-Ort Zertifizierung auf Basis des GOTS Standards durch speziell akkreditierte Prüfinstitute.

Über GOTS: GOTS ist als weltweit führender Standard für die gesamte Verarbeitung (vom Nachernteverfahren über Spinnen, Stricken, Weben, Färben, Ausrüsten und Konfektion) von Bekleidung und Heimtextilien aus Biofasern (wie Bio-Baumwolle und Bio-Wolle) anerkannt.
Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien. Zentrale Bestimmungen beinhalten das Verbot von gentechnisch veränderten Organismen (GVO), von hochgefährlichen Chemikalien (wie krebserregende Azofarbstoffe und Formaldehyd) sowie Kinderarbeit, und die Anforderung nach strikten Abwasserbehandlungspraktiken und sozialverantwortlichem Management. GOTS wurde von führenden internationalen Standardorganisationen entwickelt - Organic Trade Association (U.S.), Japan Organic Cotton Association, Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft (Deutschland), und Soil Association (UK) - mit dem Ziel, weltweit anerkannte Anforderungen zu definieren, die den biologischen Status von Textilien und dadurch eine glaubwürdige Produktsicherheit für den Konsumenten gewährleisten. GOTS ist eine gemeinnützige Organisation, die selbst finanziert ist. Mehr Informationen zum GOTS finden Sie unter www.global-standard.org.